CFK/Acryl

Die genaue Bezeichnung für Acryl, oder auch Acrylglas genannt, ist Polymethylmethacrylat (PMMA). Acryl ist ein thermoplastischer Kunststoff der sehr vielseitig eingesetzt wird und einfach zu verarbeiten ist. Das Material ist elastisch, schlagfest, witterungs- und alterungsbeständig, gut beständig gegen Säuren, Laugen, Benzin und Fette. Es kann aber durch Ethanol, Aceton und Benzol angegriffen werden. Die Acrylstäbe sind mit kräftigen, transluzenten Farben eingefärbt. Sie eignen sich zum verstiften von Griffschalen und zum Bau von Zubehörteilen.
 

Verarbeitungshinweise

Die Verarbeitung ist einfach und kann mit allen gängigen Arbeitsmethoden erfolgen, wobei zu beachten ist, daß das Material bei einer Temperatur über 100°C thermoplastisch wird. Die plastische Verformung ist reversibel und die Oberflächen können erneut überschliffen und poliert werden. Zur Verklebung ist keine spezielle Vorbehandlung der Oberfläche notwendig, doch ist für die Verklebung selbst Epoxydharz oder Cyanacrylat (Sekundenkleber) zu empfehlen. Die Klebeflächen brauchen nicht unbedingt aufgerauht werden, müssen aber sauber, trocken, staub-, fett- und ölfrei sein. Weitere Verarbeitungshinweise sind den allgemeinen Informationen zum Griffbefestigungs-Lieferprogramm, sowie den allgemeinen Informationen zum Griffmaterial-Lieferprogramm und dem dortigen Abschnitt zum Material Acryl Glow zu entnehmen.
 

Kohlefaser - CFK

Die angebotenen Kohlefaser-Rohre und -Rundstäbe sind im kontinuierlichen Strangziehverfahren, auch Pultrusionsverfahren genannt, hergestellt. Dabei werden die Kohlenstoff-Fasern aus T 300 oder äquivalenten Fasern unidirektional, d.h. in Längsrichtung angeordnet und mit Epoxydharz verklebt. Dadurch wird ein hoher Faser-Volumenanteil von 62% bei sehr geringem Luftporengehalt und geringer Maßtoleranz von 0,05 bis 0,1 mm im Durchmesser erreicht. Die Kohlefaser-Teile besitzen eine Wärmeformbeständigkeit bis 120°C, eine hohe mechanische Festigkeit, sind nicht magnetisch, nehmen keine Feuchtigkeit auf, sind beständig gegen Säuren, Alkalien und organische Lösungsmittel, und besitzen eine elektrische Leitfähigkeit.
 

Verarbeitungshinweise

Die Kohlefaser-Halbzeuge lassen sich spanabhebend und mit einfachen Werkzeugen bearbeiten. Bei der Bearbeitung der Kanten, bei Säge- und Schleifarbeiten sollte nicht zuviel Druck ausgeübt werden um Risse im Material oder Absplitterungen zu vermeiden. Aus diesem Grund sollte nur mit Metallsägen zugeschnitten und mit möglichst feinen Feilen gearbeitet werden. Zur Verklebung ist keine spezielle Vorbehandlung der Oberfläche notwendig, doch ist für die Verklebung selbst Epoxydharz oder Cyanacrylat (Sekundenkleber) zu empfehlen. Die Klebeflächen brauchen nicht unbedingt aufgerauht werden, müssen aber sauber, trocken, staub-, fett- und ölfrei sein. Weitere Verarbeitungshinweise sind den allgemeinen Informationen zum Griffbefestigungs- und Griffmaterial-Lieferprogramm
zu entnehmen.
 

Hinweis

Bei der Verarbeitung von Acryl können Stäube und Dämpfe enstehen. Dies kann Reizungen der Haut und Atemwege, sowie Gesundheitsschäden verursachen. Zur Verarbeitung ist geeignete Schutzkleidung zu tragen, die entsprechenden Sicherheitsvorschriften und die Unfallverhütungs- Vorschriften sind zu beachten.

Acryl Rundmaterial Lila 3,9mm
4,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Griffbefestigung - CFK/Acryl
4,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Acryl Rundmaterial Blau 6,3mm
5,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Acryl Rundmaterial Durchsichtig 6,3mm
5,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Acryl Rundmaterial Orange 6mm
5,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Kohlefaser Rundmaterial 6mm
Unser Normalpreis 8,80 EUR
Ihr Preis 4,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Kohlefaserrohr 8x1mm
9,80 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Kohlefaser Rundmaterial 8mm
11,80 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)