1.2842

Der 1.2842 ist ein mittellegierter, übereutektoider Kaltarbeitsstahl, der sehr verzugsarm während der Bearbeitung und Wärmebehandlung ist. Er wurde in den 1930er Jahren in Deutschland als Werkzeugstahl für einen vielseitigen und breiten Einsatzbereich entwickelt. Der Stahl eignet sich sehr gut zum Bau von Handmessern und kann spanabhebend, geschmiedet und feuerverschweißt verwendet werden. Der 1.2842 ist gut maschinenbearbeitbar und kann einfach von Hand bearbeitet werden. Die Wärmebehandlung kann auch mit einfachen Mitteln erfolgen, während der Stahl dabei auf einen breiten Anwendungsbereich mit entsprechend angepassten Härtegraden eingestellt werden kann. Bei Bedarf kann die Härte bis zu 62 HRC mit einer aktzeptablen Zähigkeit und Flexibilität bei Messerklingen erreichen. Dies erfordert allerdings ein genaues Arbeiten bei Wärmebehandlung und Endbearbeitung, sowie eine sachgerechte Handhabung mit dem fertigen Messer voraus. Bei reduzierter Härte ist der 1.2842 auch für robuste Messer mit Schlag- und Schockbelastung, Beile und Äxte, und auch für dünne Klingengeometrien geeignet.

Durch den geringen Chromanteil in der Legierung ist der 1.2842 kein rostfreier Stahl. Bei der fertigen Klinge ist daher eine gewisse Grundpflege nötig, wie sie in den Hinweisen zu den Stählen genannt wird. Der 1.2842 ist in Deutschland ein häufig eingesetzter Stahl mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis, während international der Stahl mit der Werkstoffnummer 1.2510 bekannter ist. Der höhere Gehalt an Mangan des 1.2842 wurde beim 1.2510 durch einen höheren Anteil an Chrom und Wolfram in der Legierung ausgeglichen. In den Eigenschaften hinsichtlich Bearbeitung und Verwendung gelten die beiden Stähle als gleichwertig. Die Legierungszusammensetzung des 1.2842 entspricht dem AISI O2, während der vergleichbare 1.2510 als AISI O1 klassifiziert wird. Bei dem Vergleich der verschiedenen Normen untereinander sind die oben genannten Hinweise zu den Stählen zu beachten.

  • Werkstoffnummer: 1.2842
  • AISI: O2
  • Kurzname: 90MnCrV8
  • äquivalent mit: 1.2510 (AISI O1)
  • Herstellungsweise: schmelzmetallurgisch
  • Gebrauchsbereiche: Messerwerzeuge aller Art, Schneidwerzeuge zum Stanzen und Gewindeschneiden, Prägewerkzeuge, Führungsleisten, Matrizen, Stempel und Lehren
  • Eigenschaften im Gebrauchzustand: Härtebereich von 55 HRC bis 62 HRC bei Messerklingen, gut schnitthaltig, verschleißfest, mit entsprechender Wärmebehandlung geeignet für alle Klingengeometrien.
  • Eigenschaften im Lieferzustand: weichgeglüht, max. 229 HB
  • Verarbeitungshinweise: sehr gut mit Maschinen und von Hand zu bearbeiten, schmiedbar, feuerschweißbar, einfache Wärmebehandlung, gut polierbar, Härteanleitung siehe Datenblatt im Anhang
  • Eigenschaften in der Verwendung: gut schnitthaltig, sehr gut schärfbar, geeignet für dünne Klingengeometrien mit hoher Schneidleistung bis hin zu robusten Geometrien mit Schlag- und Schockbelastung
  • Tipps: schärfbar mit Wasser-/Ölsteinen, Keramik- und Diamantschärfern
  • Schneidenwinkel bis minimal 15° (abhängig von der restlichen Klingengeometrie und Verwendung / Handhabung, siehe Hinweise oben)
  • Pflege: abspülen (mit/ohne Reinigungsmittel) und abtrocknen, Ölfilm bei trockener Umgebung nicht erforderlich, in feuchtem Klima und bei Lagerung jedoch nötig, zur Pflege und Schutz mit einem Ölfilm die Hinweise zu den Stählen beachten.
0,35 EUR
35,00 EUR pro 1 lfm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Länge 1cm:
 
0,38 EUR
38,00 EUR pro 1 lfm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Länge 1cm:
 
0,44 EUR
44,00 EUR pro 1 lfm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Länge 1cm:
 
0,45 EUR
45,00 EUR pro 1 lfm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Länge 1cm:
 
0,49 EUR
49,00 EUR pro 1 lfm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Länge 1cm:
 
0,55 EUR
55,00 EUR pro 1 lfm
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Länge 1cm:
 
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)